Topfbrot

Das Topfbrot hatte ich neulich bei Mara auf dem Blog gesehen und mir vorgenommen, es nachzubacken!

Et voilà – hier ist das Prachtstück – knusprig und rundum schön braun gebacken!

Der Teig besteht aus Halbweiss- und Roggenmehl was dem Brot einen kräftigen Geschmack verleiht und die Krume ist feinporig und ebenmässig ausgeprägt.
Gebacken wird das Brot dann in einer Gusseisen-Kasserole mit aufgesetztem Deckel. Wenn man eine emaillierte Kasserole verwendet, z.B. eine «Le Creuset», dann liegt das Brot am Ende des Backvorgangs lose im Topf und kann einfach nur herausgekippt werden.

Versucht es mal, es lohnt sich. Das Brot lässt sich selbstverständlich auch mit anderen Mehlsorten zubereiten.

Und so geht’s: Topfbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.