Kardemummabullar

Diese Kardamom-Knöpfe oder eben «Kardemummabullar» wie sie in Schweden heissen, haben wir vor Jahren in Stockholm kennen gelernt.

Da gab es diese uralte Bäckerei im «Skansen», einem Freilichtmuseum, die buk und verkaufte fortlaufend diese Knöpfe. Und die konnte man von weither schon riechen, denn die ganze Umgebung duftete nach diesem Gemisch von süssem Hefegebäck, Kardamom und Zimt.

Auch wir konnten damals dem betörenden Duft nicht widerstehen und stellten uns in die Schlange vor dem Laden um einige von diesen Süssigkeiten von den farbigen Trachtenmädchen zu erhaschen 😉

Nun haben wir diese «Kardemummabullar» selbst gemacht und die schmecken genau so gut wie die in Schweden!

Und so geht’s: Kardemummabullar

Kommentar verfassen