Saucisson Krapfen

Die Saucisson Vaudois ist wohl die bekannteste Wurst aus der Westschweiz. Auch in der Deutschschweiz ist sie weit verbreitet und wird vor allem mit Lauch und Kartoffeln als Papet Vaudois serviert.
Die IGP zertifizierte Wurst (Indication géographique protégée) mit ihrem charakteristischen, leicht rauchigen Geschmack, wird aus qualitativ hochwertigen Zutaten hergestellt.
Die Wurst ist vielseitig einsetzbar, nicht nur im Papet Vaudvois, sondern lässt sich auch im Brioche- oder Brotteig backen, mit oder ohne Spinat- oder Lauchmantel.
Eine Zubereitungsart finde ich jedoch ganz speziell gut: die Krapfen mit Saucisson Vaudois. Diese im Blätterteig mit etwas Käse eingepackten und gebackenen Wursträdchen passen hervorragend auf ein Apéro-Buffet. Auch als Hauptspeise oder als Snack vor dem TV sind sie genial, vor allem wenn sie noch warm serviert werden. Versucht es mal, ihr werdet sie lieben, die eingepackten „Wurstrugeli“

Saucisson vor dem Einpacken
Saucisson vor dem Einpacken

Und so geht’s: Saucisson Krapfen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.