Gravlaks an Senfsauce

Es geht nichts über einen selbst gebeizten Lachs! Das Beizen ist einfach und dauert nur zwei bis drei Tage. Dabei hat man natürlich alles so im Griff wie man es möchte! Lachs von Norwegen oder Schottland oder aus dem Pazifik? Wildfang oder Zucht? Du bestimmst was es sein soll. Und wenn es ums Beizen geht, gibt es auch unzählige Möglichkeiten das Resultat zu beeinflussen, z.B. mit zusätzlich etwas Orangensaft oder Cognac in der Beize oder auch mit zusätzlichen Gewürzen…
Unser Gravlaks hier ist traditionell norwegisch gebeizt, mit Salz, Zucker, Pfeffer und Dill, das ist alles! Serviert wird die Köstlichkeit natürlich mit der süsslichen Senfsauce, die gehört dazu, und mit einem Gurkensalat und etwas Salzkartoffeln – fertig ist das Schlemmergericht!
Ah, und fast hätte ich es vergessen: Zum Schluss gibt’s einen gekühlten Akvavit, der räumt den Magen auf!

Und so geht’s: Gravlaks an Senfsauce

Kommentar verfassen