Feigen in Portwein

Die Feigen in Portwein könnte man schon bald als altes Familienrezept bezeichnen. Es gab Zeiten, so in den 1980/90-iger Jahren, da gab es dieses Dessert fast bei jedem Familienanlass. Auch bei uns natürlich, bis es alle unsere Freunde und Bekannten einmal bekommen hatten! Nachher mussten wir uns was Neues ausdenken! Und das Rezept war natürlich streng behütet und es brauchte Ausdauer und langes, langes Betteln, bis du das „Geheimrezept“ bekommen hast! Da gab’s noch kein Internet wo man das schnell googeln konnte!
Diese sehr leckere Nachspeise ist ein Wintergericht und darum möchte ich es euch noch schnell zeigen, bevor in einer Woche der Frühling beginnt 😉

Und so geht’s: Portweinfeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.