Mississippi Gugelhöpfle

Nachdem ich nun schon eine Backform für Mini-Gugelhöpfchen habe, musste noch eine zweite Backform her, nämlich die für 2-portionen Gugelhöpfchen oder Pudding!
Ich hätte nie geglaubt, dass diese feinen Strukturen der Form auch so gut beim Backen zum Vorschein kommen. Aber der Teig muss stimmen, das habe ich gelernt!
Und dieser Teig ist auch so ein spezieller. Heissen tut er Mississippi, doch warum der so heisst habe ich nicht herausgefunden. Aber im Gegensatz zum Originalteig hat es bei diesen Gugelhöpfchen keine eingebackenen Schoggistängeli, sondern etwas Whisky im Teig 😉
Dekorieren kann man die Gugelhöpfchen mit Puderzucker, mit einem Icing oder mit einer Ganache – oder etwas Kirsch darüber träufeln!

Gugelhoepfli 2 02

Und so geht’s: Mississippi Cake

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.