Kastanienkuchen

Diese Herbstsünde darf keinem Marroni-Liebhaber entgehen. In diesem Kuchen werden die köstlichsten aller Marroni verarbeitet, die «Marron glacée». Andererseits wird der Kuchen aber mit dem «Mehl der armen Leute» hergestellt, dem Marronimehl. Also gegensätzlicher könnten die Zutaten fast nicht mehr sein. Hinzu kommt noch, dass der Kuchen mit Schokolade gespickt ist und mit einem Rum-Vanille-Sirup nachbehandelt wird. Mehr Lecker geht nicht mehr!
Was gibt es denn Schöneres, als ein Stück von diesem Kuchen mit einem guten Grappa oder Whisky vor dem Kaminfeuer zu geniessen?

Und so geht’s: Kastanienkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.