Heisser Vacherin Mont-d’Or

Der Vacherin Mont-d’Or ist eine geschützte Rohmilchspezialität aus dem Jura und nur zwischen September und Mai erhältlich. Umgeben von einer Fichtenrinde hat der Käse einen ganz intensiven und cremig-süsslichen Geschmack.
Schon bei Raumtemperatur beginnt er leicht zu fliessen und so liegt es Nahe, dass man ihn mit etwas Wärme auch sehr cremig machen kann – fast wie Fondue, aber nur viel viel besser.
Auch andere Käsetorten eignen sich für dieses Verfahren, so z.B. der Stanser Chuefladä.
Also, wer den heissen Vacherin Mont-d’Or nicht kennt, sollte diese Delikatesse unbedingt ausprobieren. Zusammen mit dem Dattelbrot gibt das eine Geschmacksexplosion sondergleichen!
Und die Zubereitung ist denkbar einfach!

Und so geht’s: Heisser Vacherin Mont-d’Or

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.