Kategorie: Vorspeisen

Entenbrust, heiss geräuchert

Das war mein erster Versuch mit gepökeltem und geräuchertem Fleisch. Aber es war ganz bestimmt nicht mein Letzter.
Der Geschmack der noch warmen, geräucherten Entenbrust war einfach überwältigend. Ich bin ja nicht so der Enten-Fan, aber das hier ist Welten entfernt von einer normal gebratenen Entenbrust! Zart – saftig – leichter Rauchgeschmack – was für ein Erlebnis.
Wer seinen Kugelgrill beherrscht, kann so etwas sehr gut auf so einem Grill auch nachvollziehen. Dazu braucht es einfach ein gutes Holz (z.B. Kirschbaum oder Ahorn) um einen angenehmen Geschmack zu erzeugen.

Und so geht’s: Entenbrust heiss geräuchert

Gnocchi di Patate

Gnocchi sind doch die italienische Version der deutschen Kartoffelklösse, einfach etwas feiner.
Unsere Gnocchi sind so leicht und zart wie Wattebällchen – einfach nur zum Träumen.
Dazu passen etwas geriebener Parmesan mit brauner Butter oder eine leichte Tomatensauce.
Die Gnocchi sind so lecker, dass sie selbst als Hauptmahlzeit, ohne weiteren Zutaten, verspeist werden können.

Und so geht’s: Gnocchi di patate

Piadina

Das raffiniert gefüllte Fladenbrot aus der Emilia Romagna (Gegend um Parma und Bologna) erfreut sich bei uns zunehmender Beliebtheit und ist vor allem an Jahrmärkten häufig anzutreffen.
Das Fladenbrot ist schnell gemacht und beim Belegen eines Piadinas kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen. Es gibt nicht einfach DAS Piadina, sondern man packt einfach das rein, was einen gerade gelüstet.
Unser Rezept zeigt etwa auf, was heute so üblich ist beim Belegen eines Piadina. Versucht es einfach, passt perfekt zu einem Glas Wein mit Freunden oder als Apéro-/Vorspeisengebäck für eine grössere Tafel!
Geht übrigens auch als Vollmahlzeit vor dem TV…

piadina-01

Und so geht’s: Piadina

Parfait von der Räucherforelle mit lauwarmem Gurkensalat

Wenn es mal festlich sein darf, dann eignet sich diese Kombination von Räucherforellen-Parfait und warmem Gurkensalat hervorragend.
Das Räucherforellen-Parfait hat einen dezenten Geschmack von der geräucherten Forelle – nicht überwiegend – und das eingepackt in Rauchlachs. Dazu gesellt sich noch ein Hauch von Noilly Prat und Sherry, was für eine ganz feine, delikate Kombination sorgt.
Dazu passt der lauwarme, leicht süssliche Gurkensalat mit einer diskreten Senfnote und dem Duft von Estragon einfach perfekt.
Die Gäste werden sich freuen, ob dieser gelungenen Vorspeise!

Und so geht’s:
Räucherforellen-Parfait
Warmer Gurkensalat

Gnagi-Terrine mit Zwiebelsalat und Senfschaum

Wir kennen doch alle den «Schwartenmagen» oder den «Ochsenmaulsalat», typische Sommergerichte in der Gartenbeiz. Zusammen mit einem kühlen Bier ist das doch fast die Krönung des Sommers!
Doch Halt, es gibt da noch die De Lux-Version dieser Gerichte, die «Gnagi-Terrine»! Wie der Name schon sagt werden hier Gnagis verarbeitet und ein Züngli und etwas Speck passen auch noch hinein. Dazu kommt noch etwas Wurzelgemüse und die Terrine ist schon fast fertig.
Serviert wird sie mit einem raffinierten Zwiebelsalt und etwas Senfschaum. Und wie schon gesagt, ein kühles Bier und ein Bürli runden das Ganze ab. Schmeckt lecker – sag ich euch!

Ganagi Terrine 03

Und so geht’s: Gnagi-Terrinne

Smörgåstårta, die Kleine

So eine Smörgåstårta schmeckt einfach immer wieder gut. Diese hier hat eine etwas andere Füllung als der grosse Bruder, welchen ich euch vor einiger Zeit vorgestellt hatte.
Ebenfalls ist diese hier einiges kleiner und kann somit auch mal von den «Vor-dem-Fernseh-Essern» genossen werden. Aber was unbedingt dazu gehört ist ein skandinavischer Akvavit. Der räumt nämlich den Magen wieder auf nach dem nicht gerade leichten Schmaus…

Smoergastarta 06

 

Und so geht’s: Smörgåstårta klein

Macaroni Salad Hawaiian Style

Als wir um die Jahrtausendwende auf Hawaii waren, wurde uns oft dieser Salat zu Grilladen serviert. Er schmeckt absolut traumhaft und man hat schon etwas Mühe, dem Verstand zu folgen der einen bremsen möchte, von dem leckeren Zeugs mehr zu essen!
Doch, es hat auch etwas Frischgemüse dabei – für den Geschmack halt eben, oder zur Beruhigung des Gewissens?
Passen tut der Salat auf jedes Grillbuffet und natürlich zu Pulled Pork, welches ja seinen Ursprung auf Hawaii hat, wo das Kalua-Schwein im Erdofen gegart und nachher zerzupft wird…

Macaroni Salad 03

Und so geht’s: Macaroni Salad Hawaii

Chicken-Curry Reissalat

Kennt ihr das: Einladung zur Sommernachtsparty – und du solltest etwas zum Buffet beitragen und weisst nicht was!
Dann ist das hier genau das Richtige!
X-mal erprobt und immer sehr beliebt, der Chicken-Curry Reissalat!
Fruchtig, frisch, pikant kommt er daher und schmeckt zu jeder Tageszeit!
Da liegst du goldrichtig wenn du an einer Party mit dem Salat auftauchst – ganz sicher!

Und so geht’s: Chicken-Curry Reissalat

Spaghetti mit Lachs an Zitronensauce

Wer Lachs und Zitrone mag, ist hier genau richtig.
Das Gericht lebt von der exzellenten Zitronen-Hollandaise-Sauce und dem Lachs. Dieser wird nur unter den heissen Spaghetti gegart, dadurch ist er innen noch schön glasig und schmeckt vorzüglich.
Die zitronenbetonte Hollandaise-Sauce mit dem leichten Dillgeschmack macht das Ganze zu einem attraktiven Festessen!
Dieses elegante Gericht eignet sich sowohl als Vorspeise wie auch als Hauptgericht.

Lachs an Zitronensauce 02

Und so geht’s: Spaghetti mit Lachs an Zitronensauce

Penne con Spargel

Sieht das Gericht nicht „mega-gluschtig“ aus?
Ich habe das mal in einem Restaurant als Mittagessen bestellt und war davon so begeistert, dass ich es mir notierte und zu Hause nachkochte. Dabei habe ich – Fleischfresser – gar nicht bemerkt, dass dies ja ein vegetarisches Gericht ist, so gut hat es geschmeckt. Auch heute noch, wenn die Spargel-Saison beginnt, gibt es bei uns die „Penne con Spargel“ regelmässig als Hauptmahlzeit.
Das Gericht ist schnell zubereitet und eignet sich sowohl als Vorspeise wie auch als Hauptgang.

Penne con Spargel

Und so geht’s: Penne con Spargel